Hannover: Masterplan MHH

130207_Bilder_640x480140
130207_Bilder_640x480141
130207_Bilder_640x480142
130207_Bilder_640x480143
< 

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) besteht inzwischen seit gut 40 Jahren. Ursprünglich als systematische Gesamtanlage geplant und gebaut, ist sie über die Jahrzehnte kontinuierlich expandiert und zu einem ausgedehnten, hochkomplexen Standort herangewachsen. Sie muss sich heute neben der Erfüllung dringender Sanierungsaufgaben wesentlich veränderten Rahmenbedingungen aus dem medizinischen, sozialen und demografischen Umfeld stellen und sich im verschärften nationalen und internationalen Wettbewerb behaupten.

Aus diesem Themenkomplex heraus ergeben sich für die MHH neue Anforderungen, die sich auch in einem hohen räumlichen und funktionalen Restrukturierungsbedarf des Standortes äußern. Im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung konnte MESS zusammen mit ASTOC den ersten Preis erreichen und einen kompletten Masterplan für den Standort erarbeiten.

Von einer klaren Vision geleitet, bündelt der bauliche Masterplan die diversen (stadt-)räumlichen Möglichkeiten zum Umgang mit den ganzheitlich gestiegenen Anforderungen im Bereich des Gesundheitswesens sowie die, sich aus den klinischen sowie Lehr-  und Forschungsschwerpunkten der Hochschule ergebenden, speziellen Unterbringungsbedarfe.
Neben den konkret anliegenden baulichen Sanierungs- und Flächenbedarfen berücksichtigt der Masterplan auch die längerfristigen Entwicklungsbedürfnisse der MHH. Der Masterplan zeigt vorhandene Potentiale auf und formuliert räumliche, strukturelle und funktionale Leitvorstellungen für eine geordnete Weiterentwicklung des Standortes. Dabei besitzt er ausreichend Flexibilität und Spielraum für aufbauende Planungen und künftige Erfordernisse.

Der Masterplan wurde, ausgehend von einem konkurrierenden Gutachterverfahren, in einem intensiven Abstimmungsprozess zusammen mit der MHH, der Stadt Hannover und den beteiligten (Fach-)Planern und Architekten erstellt. Die räumlichen Weiterentwicklungs- und Umstrukturierungsmöglichkeiten wurden in verschiedenen Flächen-, Baumassen- und Entwicklungsszenarien geprüft und erörtert.

Leistungen: Masterplan mit Entwicklungskonzept, städtebaulicher Entwurf, Umzugskonzept, Visualisierung
Auftraggeber: Medizinische Hochschule Hannover
Planungszeitraum: 09.2008 - 03.2009 und 05.2009 - 01.2011
Plangebietsgröße: 54ha
In Zusammenarbeit mit:
ASTOC Architects & Planners, Köln
Architekten BKSP, Hannover
SHP Ingenieure, Hannover

Gelesen 4042 mal