Aalen: Citywohnen in den Aalgärten

130207_Bilder_640x480158
130207_Bilder_640x480159
130207_Bilder_640x480158
130207_Bilder_640x480159
< 

Die Lage zwischen Aal und Gartenstraße erfüllt die Voraussetzungen für ein überzeugendes Angebot zum zentrumsnahen Wohnen in der Stadt. Die Aalener City ist in wenigen Minuten zu Fuß, mit dem Rad oder dem Bus erreichbar. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Baugebiet befinden sich Kindergarten, Schule und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf.

Das Entree zum neue Quartier wird durch ein 6-geschossiges Wohngebäude signifikant markiert. Es springt leicht - aber gut wahrnehmbar - aus der Bauflucht der Gartenstraße hervor und führt zum Rückgrat der neuen Bebauung, der zentralen Zugangsachse. Sie bildet die funktionale Mitte der gesamten Anlage und stellt die Verbindung zwischen der südlichen Hofackersiedlung über die neue Aalbrücke zur Gartenstrasse her. Mit der Einmündung des, auf der nördlichen Seite der Gartenstrasse liegenden, Weges werden auch die Schillerhöhe und das Hüttfeld angeschlossen. Dieser Bereich ist Ort des Ankommens und dient zugleich als Kommunikations-, Spiel- und Aufenthaltsfläche. Von hier aus besteht Zugang zu den Gebäuden, den neuen Innenhöfen und den Tiefgaragen.
 
Die beiden, eher privaten, Wohnhöfe sind gegenüber dem Straßenniveau um ein halbes Geschoss angehoben und über  Treppen und Rampen leicht erreichbar. Die Kombination aus  jeweils einer hochwertig gestalteten Gemeinschaftsfläche und den großzügigen, privaten Gärten bildet eine für Aalen einmaliges Wohnambiente, das dem Bedürfnis nach Grün und Freiraum in vollem Umfang gerecht wird.

Die neuen Gebäude schaffen durch die Ausbildung von Raumkanten den klar definierten Rahmen für die Höfe. Der durchgrünte Charakter der jetzigen Siedlung wird aufgegriffen, thematisiert und in eine zeitgemäße Form überführt. Aus diffusen, halböffentlichen Grünflächen werden definierte, hochwertige Freiräume mit überwiegend privater Atmosphäre.

Es wird eine ausgewogene Mischung von Wohnungen angeboten, denen großzügige und gut nutzbare Freiräume zugeordnet sind.

Leistungen: Gutachterverfahren
Auftraggeber: Genossenschaft Aalen
Planungszeitraum: 10.2006 - 06.2009
Plangebietsgröße: 446ha
In Zusammenarbeit mit:
Gross+Gross Architekten

Gelesen 4337 mal