The Message is Krach

1_krach
2_krach
3_krach
< 

Das Projekt „The message is KRACH“ tut wenig. Es nimmt sich hier und da, was es braucht, was sowieso längst im Unsichtbaren und Unhörbaren unser aller Lebenselixier geworden zu sein scheint. Unablässiges Kommunizieren, Informieren, Datenschleudern, Byte-Weitwurf auf allen GSM,UMTS,WiFi,Bluetooth-Autobahnen und Landstraßen ermöglicht und torpediert den GHz-Layer. über und in allem urbanen Leben transzendiert und oszilliert es zwischen Emotionen, Begehrlichkeiten, Nichtigkeiten, Geschäftigkeiten. Unter Verwendung eines GHz-Scanners demoduliert unser Projekt das bewusst nie sensuell Erfassbare in den hörbaren Frequenzbereich. Das war es dann schon. Der Rest erklärt sich von selbst oder macht einfach nur KRACH. Das ist ja eventuell auch die Message: „More Noise Less Signal“. Sven schaut um die Ecke und sagt „Feierei“.

Ein jeder Mensch der Hören kann, kann unser Projekt erleben und nachfühlen. Die Ästhetik der Zuckungen des GHz-Raums ist aus unserer Überzeugung sinnlich, technisch, urban, durchaus von post-moderner Hipness und Style. Man darf sich dem Puls und Rhythmus der urbanen Kommunikationsmuster hingeben oder gar intervenieren, bzw. die Sinnhaftigkeit unseres kommunikativen Treibens hinterfragen. Muss aber nicht.

Gelesen 3346 mal