Hotel shabbyshabby

01
02
03
04
05
06
07
08
09
< 

Das Theater der Welt, eines der bedeutendsten internationalen Theaterfestivals Deutschlands, ist 2014 in Mannheim zu Gast. Das Festival präsentiert alle drei Jahre in einer anderen Stadt oder Region die innovativsten Entwicklungen des Theaters aus aller Welt.
Vom 23. Mai bis zum 8. Juni wird das Festival vom Nationaltheater Mannheim ausgerichtet, und von Matthias Lilienthal kuratiert.  
Es bringt nicht nur internationales Theater nach Mannheim, es lädt mit Projekten im Stadtraum auch zu einer Verkehrung der Perspektive auf die eigene Stadt ein. Vor diesem Hintergrund wurde das Projekt HOTEL shabbyshabby vom Theater der Welt, Raumlabor Berlin, Umschichten Stuttgart und ARTE Creative initiiert und als Open Call ausgelobt.

Jeder war dabei aufgefordert einen Entwurf - vornehmlich aus Recycling- oder Mietmaterialen - für ein Hotelzimmer einzureichen, das ein angenehmes, erlebnisreiches Nächtigen an einem besonderen Ort in Mannheim ermöglichen soll.
Eine Jury, unter anderem bestehend aus Pedro Gadanho (MoMA New York), Anne Catherine Fleith (feld72, Wien), Benjamin Foerster-Baldenius (raumlaborberlin) und Lukasz Lendzinski (Umschichten, Stuttgart) hat 20 Entwürfe ausgewählt und zur Realisierung nach Mannheim eingeladen.
Die ausgewählten Vorschläge sollen an ausgesuchten Orten der Stadt aufgestellt und installiert werden: in Parkanlagen, neben Statuen, entlang der Flussauen von Rhein und Neckar, in alten US-Kasernen und auf den Dächern der Häuser. Über den Festivalzeitraum haben Gäste dadurch die Möglichkeit, eine Nacht in einem der Zimmer des HOTEL shabbyshabby zu verbringen und eine ungewöhnliche Perspektive auf die Stadt Mannheim zu werfen.
Als lokal ansässiges Büro freut sich daher die MESS, dass unser gemeinsamer Vorschlag mit Wulf Kramer (superwondergroup) und Robin Lang (rasterwerk) für ein 'Collini bay resort' zu den auserwählten Projekten gehört.
Das 'Collini bay resort' liegt an einer wundervoll verwunschenen Bucht des Neckars mit direktem Zugang zum Sandstrand und Ausblick auf die atemberaubende Skyline Mannheims. Die drei Lodges bestechen durch ihre einfache, ortstypische Konstruktion aus wiederverwertbaren Europaletten und verfügen jeweils über ein unklimatisiertes Schlafzimmer mit Smallsize-Bett und Sonnenterasse. Zu den weiteren Annehmlichkeiten des 'Collini bay resorts' gehören neben einer lounge, zusätzlich ein Holzdeck mit Sonnenliegen sowie zahlreiche Fitness- und Wellnessmöglichkeiten. Von der Sonnenterasse aus lässt sich zudem vorzüglich die vielfältige einheimische Flora und Fauna des Rhein-Neckar-Flussdeltas, wie beispielsweise Wasserschildkröten, Kaninchen und Kanadagänse beobachten. Das 'Collini bay resort' ist daher der ideale Ort, um in herrlicher Stadtlandschaft zu entspannen und zugleich das pulsierende Treiben einer Metropole zu genießen!

Leistungen: Entwurf, Installation, Intervention
Auftraggeber: Theater der Welt, Raumlabor Berlin, Umschichten Stuttgart, ARTE Creative
Planungszeitraum: 12.2013 - 05.2014
Plangebietsgröße: 4000m²
In Zusammenarbeit mit: Wulf Kramer (superwondergroup), Robin Lang (rasterwerk)

Gelesen 3410 mal