Gustav-Regler-Platz, Merzig

01
02
03
04
05
06
07
< 

Auf der Suche nach einer bestmöglichen Lösung zur Neugestaltung des Gustav-Regler-Platzes und seines Umfeldes wurde durch die Stadt Merzig ein intensiver Diskussions- und Planungsprozess angestoßen. Insbesondere die durchgeführten Workshops, Bürgerrunden etc. haben zu einem bunten Potpourri aus Wünschen geführt, in dem sich Ideen und Erwartungen zahlreicher innerstädtischer Akteure wiederfinden. 

Die Arbeitsgemeinschaft MESS/BSA hat sich intensiv mit den Gegebenheiten vor Ort sowie mit den relevanten städtebaulichen, verkehrlichen, rechtlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen  beschäftigt und diverse Vorüberlegungen weiterentwickelt. Diese Herangehensweise hat uns dabei geholfen, eine Haltung für diesen prägenden Ort zu entwickeln und daraus eine starke Idee zur weiteren Entwicklung abzuleiten, die dem allgemeinen Oberziel entspricht, den Gustav-Regler-Platz zu einem attraktiven Aufenthaltsort werden zu lassen, der sowohl seiner Lage am Seffersbach als auch der Lage im Herzen der Stadt gerecht wird.


Die Idee: den in die Jahre gekommenen, nicht barrierefreien Platz im Zuge der Neugestaltung direkt ans Wasser und mittels einer großzügigen Freitreppe die eigentliche Platzfläche auf das Höhenniveau des Bachbettes zu bringen um die Erlebbarkeit des Wassers und gleichzeitig den Hochwasserschutz zu erhöhen.


Leistungen: Mehrfachbeauftragung Ideenwettbewerb, 3. Platz
Auslober: Stadt Merzig
Planungszeitraum: 2019
Plangebietsgröße: ca. 1,5 ha
in Zusammenarbeit mit:
Landschaftsarchitekten: BOCHEM.SCHMIDT ARCHITEKTEN PartGmbB

Gelesen 171 mal